Im Dezember 2020 erhielten wir über unseren Schulträger 25 neue Laptops und einen Laptopschrank. Somit verfügen wir nun mit den bereits vorhandenen Laptops über einen Klassensatz. Der Schulförderverein beteiligte sich an einer Projektausschreibung der OSPA. Hier erhielten wir vor kurzem die freudige Nachricht, dass wir eine finanzielle Förderung für die Anschaffung von Beamer und Leinwänden erhalten.

= Ein wichtiger Schritt gerade in der momentan schwierigen Situation an der Schule.=

Wir begannen sofort mit dem Einsatz der Laptops. Einige Kinder erhielten für das Lernen im Homeschooling einen Leihlaptop.

Schülerinnen und Schüler, die momentan im Präsenzunterricht sind, lernen den Umgang mit den Laptops und dem Lernportal itslearning kennen oder arbeiten in einigen Stunden an Lernaufgaben.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 erhalten einmal wöchentlich PC-Unterricht. Dabei steht die Entwicklung der Medienkompetenzen im Vordergrund.

Da ein Teil unserer Schülerinnen und Schüler im Homeschooling sind, bieten die Klassenleiterinnen der Klassen 1 und 4 vor und nach der Präsenzzeit Online-Unterricht über ein Videokonferenztool an. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b werden während der Präsenzzeit online zugeschaltet, um am Unterricht in den Hauptfächern teilzunehmen. So erreichen wir einen sehr großen Teil unserer Kinder, halten intensiven Kontakt und können sie weiterhin zu Lernerfolgen führen.

Ein Dankeschön an unseren Schulträger und den Schulförderverein für die Unterstützung bei der Umsetzung der Digitalisierung an unserer Schule!

Ein Dankeschön an alle Eltern, die unsere Kinder und uns tagtäglich unterstützen!

Ein Dankeschön an das Team der Ostsee-Grundschule für ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft in den letzten Monaten!

C. Fechtner

Schulleiterin